Yoga

Yoga für die Frau

Ich verbinde meine Erfahrungen aus dem Yoga mit Positionen, mit Visualisierungen, mit der Arbeit von inneren Bildern und Meditationstechniken. Auch Bewegungsabläufe aus dem TaoWoman® Frauen Qigong, dem Tanz nach den 5 Elementen und die Arbeit mit den Meridianen spielen eine wichtige Rolle.

Die Übungen unterstützen dich beim Aufspüren und Wahrnehmen von eigenen Bedürfnissen. Sie stärken deine Körperwahrnehmung – auch die Innere -, wie zum Beispiel den gesamten Beckenraum mit seinen weiblichen Organen. Sie können ausgleichend auf den Zyklus und deine Gesundheit wirken. Und das sowohl auf körperlicher als auch emotionaler Ebene. Sie können dich tief entspannen, dich mit deiner Kraft und Lebensfreude und all den Aspekten deiner Weiblichkeit stärken.

Eine Yogaweisheit besagt, dass die wahre Lehrerin in einem selbst liegt. Sie liegt also in DIR.

Jeder Körper ist anders. Ich möchte dir in meinen Stunden Raum für individuelle Bewegung bieten. Yogapositionen sind oft die Ausgangslage für frei fließende, den eigenen Bedürfnissen und Impulsen angepasste Bewegungsabläufe. So können sie es dir ermöglichen, dass du dich im eigenen Körper zu Hause fühlst und angekommen bist – unabhängig von den Umständen und äußeren Einflüssen, die vielleicht nicht immer optimal sind.

Du wirst immer wieder Übungen und Anregungen finden, die du in deinen Alltag einfach integrieren kannst.